30 Jahre Greenpeace Schweiz

Slide background
Slide background
Slide background
Slide background

Aufdecken, informieren, verändern

Seit dem 5. November 1984 setzen wir uns in der Schweiz und weltweit für eine ökologische Zukunft ein.
Erfahre, wie wir Schritt für Schritt den Planeten lebenswerter machen und unterstütze uns, damit wir
auch in den nächsten 30 Jahren unsere Mission für eine bessere Welt weiterführen können.

Verewige dich auf der Bild-Wand!

Wir bleiben dran.

Dank der Hilfe von vielen engagierten Menschen.

Auch wenn wir in den letzen 30 Jahren bereits viel erreicht haben – unser Einsatz wird auch in den kommenden 30 Jahren nötig bleiben. Dank der tatkräftigen und auch finanziellen Hilfe von vielen Unterstützern kämpfen wir momentan mit vollem Einsatz an diesen Brennpunkten:

Finger weg von der Arktis

Die weisse Weite der Arktis ist Heimat für zahlreiche Tierarten und reguliert das Klima auf der ganzen Welt. Doch Flora und Fauna der Arktis kommen durch das starke Abschmelzen des Eises immer mehr in Bedrängnis.

Wir fordern deshalb:

  • Ein Verbot von Ölbohrungen und industrieller Fischerei in arktischen Gewässern
  • Ein internationales Schutzgebiet im unbewohnten Teil der Arktis um den Nordpol

    Nachhaltige, bienenfreundliche Landwirtschaft

    Bienen sind wichtige natürliche Bestäuber. 90 Prozent der Pflanzen müssen durch Bienen und andere Insekten bestäubt werden. Doch viele Bienenvölker sterben.

    Wir fordern deshalb:

    • Ein Verbot aller bienenschädlichen Pestizide
    • Die Förderung ökologischer und nachhaltiger Landwirtschaftspraktiken
    • Der Schutz naturnaher Lebensräume und biologischer Vielfalt

      Das atomare Risiko wächst

      In der Schweiz herrscht atomare Überalterung: Mit Beznau I steht im Kanton Aargau das älteste AKW der Welt. Die Schweizer Atomkraftwerke sind punkto Sicherheit weit entfernt vom heutigen Stand von Wissenschaft und Technik – da hilft alles Nachrüsten nichts.

      Wir fordern deshalb:

      • Eine Laufzeitbeschränkung für Schweizer AKW von maximal 40 Jahren − damit würde das letzte AKW 2025 vom Netz gehen
      • Eine Energiepolitik, die zu 100 Prozent auf saubere, erneuerbare Energien und Energieeffizienz setzt

        Das Meer ist bald leergefischt

        Die industrielle Fischerei plündert unsere Ozeane. Es wird geschätzt, dass rund 80 Prozent der Fischbestände in den Weltmeeren überfischt sind oder bis an die Grenzen ausgebeutet werden – Tendenz steigend.

        Wir fordern deshalb:

        • Schutzgebiete für 40 Prozent der Meeresfläche: fischereifreie Zonen, in denen sich das Ökosystem erholen kann
        • Die Förderung einer nachhaltigen, massvollen Fischerei
        • Transparenz und Kontrolle über Fangquoten und Herkunft der gefangenen Fische

          Klick auf das Bild, das Du in die Foto-Wand einfügen willst.

          • Walrus on the Beach at Poolepynten in Svalbard
          • Activists Scale ExxonMobil Rig in Norway on Valdez Anniversary
          • Orangutan Feeding Platform near Tanjung Puting National Park
          • Bumblebee on Phacelia Flowers in Germany
Hummel auf Phacelia Blueten
          • Common Dolphin in the Mediterranean
          • Bees in Decline in Slovakia
          • Arctic Sunrise in Fram Strait
          • Close up of Arctic Sunrise replica
          • North American First Nations Symbol
          • MY Arctic Sunrise in the Arctic
          • Glacier Landscape in Patagonia
Gletschereis Landschaft in Patagonien
          • Rainbow Warrior Open Day in London
          • Island in Papua New Guinea
          • Boys in Indonesian Forest
          • Icescape in the Arctic
Eislandschaften in der Arktis. Im Ilullisat Fjord treiben riesige Eisberge welche von den Gletschern des groenlaendischen Inlandeises abgebrochen werden.
          • Rainbow Warrior in the Amazon
          • Honeybees in Germany
Honigbienen
          • Demonstration against Iraq War in Berlin
Europaweiter Aktionstag gegen den Krieg
          • Sumatran Orangutan
          • Bird on Giant Water Lilies in Brazil
          • Manta Ray off the Coast of Nusa Penida
          • Fish around a FAD in the Pacific Ocean
          • Rainbow Warrior in the Mediterranean
          • Coastal Rainforest in Cameroon

          Verewige dich auf der Bild-Wand

          Zeig uns, wofür dein Herz schlägt! Wähle ein Bild aus der Galerie oder lade ein eigenes hoch. Gib unserer Bewegung ein Gesicht – gemeinsam mit tausenden von anderen.

          Wähle ein Bild aus der Galerie oder lade ein eigenes hoch.

          Wähle dein Foto für die Wall

          Bitte fülle die Zeichen des Bildes ein.
          Neues Captcha
          Diese Zeichen stimmen nicht überein

          Mit dem Hochladen deines Bildes bestätigst du, unseren Datenschutzhinweis gelesen und akzeptiert zu haben.

          Dein Bild wird ausschliesslich auf der Wall veröffentlicht und nicht weiter verwendet. Für deine Formulardaten ist unsere Datenschutzerklärung sinngemäss anwendbar. Mit dem Hochladen deines Bildes bestätigst du, dass du damit keine Urheber- oder sonstigen Rechte verletzt und Greenpeace Schweiz schadlos gegenüber allfälligen Ansprüchen Dritter aus Rechtsverletzungen im Zusammenhang mit den Bildern hältst. Greenpeace Schweiz behält sich das Recht vor, dein Bild von der Wall zu entfernen.

          Bild von [NAME]

          [IMAGE]
          [TEXT]

          Wähle dein Foto für die Wall

          Bitte fülle die Zeichen des Bildes ein.
          Neues Captcha
          Diese Zeichen stimmen nicht überein

          Für deine Formulardaten ist unsere Datenschutzerklärung sinngemäss anwendbar.

          page  1  of  6